LERNPÄDAGOGISCHE DIENSTLEISTUNGEN

Im Zentrum steht für uns, dass Schülerinnen und Schüler ihre Freude am Lernen (neu)entdecken und so Motivation gewinnen, ihrer schulischen und beruflichen Entwicklung eine Perspektive zu geben. Dadurch kann ein konstruktiver Prozess auch unter erschwerten Bedingungen gesichert werden. Gemeinsam mit den Beteiligten entwickeln wir individuelle Lernprogramme und fördern gezielt ein selbstbestimmtes und eigenverantwortliches Lernen. Je nach Bedarf erfolgt die Zusammenarbeit mit Eltern und Lehrpersonen. Dauer und Intensität unserer Begleitung orientieren sich am individuellen Bedarf, Auftrag und Entwicklungsprozess.

Während des Begleitprozesses können Kombinationen mit unseren sozial- und sportpädagogischen Dienstleistungen oder auch mit unserer Eigenentwicklung SCHULE IM KOFFER sinnvoll sein. Mit ihr begleiten wir Schülerinnen und Schüler unabhängig davon, wo sie sich auf der Welt gerade aufhalten (schuleimkoffer.ch).

 

 

LERNBEGLEITUNG

Wir begleiten Kinder und Jugendliche beim selbstständigen Lernen – sei es zu Hause oder auf Reisen. Mit SCHULE IM KOFFER ist es uns möglich, weite Entfernungen zu überbrücken und im Rahmen von individuell zugeschnittenen Lernprogrammen Lerninhalte zu vermitteln oder Lernstrategien zu entwickeln.

 

SCHULBEGLEITUNG

Wenn das Verhalten von Schülerinnen und Schülern die Klasse und Lehrpersonen so fordert, dass der Unterricht in Frage gestellt wird, dann bieten wir Unterstützung an. Wir begleiten Kinder und Jugendliche dabei, Strategien zu entwickeln, um sich  in der Klasse zu bewegen, zu entfalten, weiterzuentwickeln und Gruppenprozesse selbst konstruktiv mitzusteuern.

 

LERNMOBIL

Trotz Schulausschluss die Pausen mit den Freunden verbringen – das und mehr machen  wir  möglich. Mit unserem mobilen Schulzimmer in einem Bauwagen können wir temporär auf dem Schulareal Raum fürs Lernen ermöglichen und so eine Brücke zur vertrauten Schulumgebung bilden. 

SCHULÜBERBRÜCKUNG

Ein Schulausschluss stellt für schulpflichtige Kinder, Jugendliche sowie für deren Eltern eine Krisensituation dar. Die Suche nach einer Anschlusslösung braucht Zeit – aus dieser Zeit gilt es, das Bestmögliche herauszuholen. Wir begleiten in solchen Situationen nicht nur die Kinder und Jugendlichen lernpädagogisch, sondern auch das Familiensystem sozialpädagogisch. 

 

WIEDEREINGLIEDERUNG SCHULE

Der Schuleinstieg findet oft nach einer Krisensituation statt. Wir versuchen, eine Brücke zwischen Kind, Familie und neuen Lehrpersonen zu bilden, um zukünftige Krisen zu verhindern und die Wiedereingliederung in die Regelschule zu unterstützen. Die Kinder und Jugendlichen sollen befähigt werden, Strategien zu entwickeln, um sich in der Klasse zu bewegen, zu entfalten, weiterzuentwickeln und Gruppenprozesse selbst konstruktiv mitzusteuern.

Flyer "lernpädagogische Dienstleistungen"

WIR BEWEGEN...

© ZIHLER social development  2018                            Cookies und Datenschutz

WIR BEWEGEN. MIT DEN RESSOURCEN UNSERES INTERNEN NETZWERKES.